Project-Play Server-Regeln

Um eine angenehme Community gewährleisten zu können brauchen wir natürlich Regeln! Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sei kein Idiot, biete mit deinem Handeln jedem Spieler Spaß und Unterhaltung.

1.1 Rassistische, persönlich verletzende, diskriminierende Aussagen und Beleidigungen, ethnische Verunglimpfungen, sowie extremistische Parolen werden auf Project-play (Server, TS, Discord, Forum etc.) nicht geduldet.

1.2 Die Nutzung von Hacks, Cheats, Scripts, Exploits, sowie Duping, Bugusing und jegliche Art von Spielmanipulation zur Nutzung von Möglichkeiten, um sich Vorteile gegenüber anderen Spielern zu verschaffen, als auch Trolling und Griefing jeglicher Art, ist verboten.

1.3 Jeder Spieler hat darauf zu achten, dass er fair und verständnisvoll gegenüber anderen Mitspielern ist.

1.4 Das Nutzen von mehreren Accounts (Multi-Account) oder das Teilen von Accounts (Account-Sharing) ist verboten.

1.5 Das Handeln von In-Game Währung und Items mit Echtgeld unter Spielern ist verboten. Hohe Geldbeträge, welche man von Fremden geschenkt bekommt, sind augenblicklich im Support zu melden.

1.6 Werbung, die Out-of-Character (OOC) stattfindet, ist verboten.

1.7 Jeder Spieler ist dazu verpflichtet, sich einen Vor- und Zunamen Namen anzulegen, mit dem man den Spieler ansprechen kann.

1.7.1 Es ist Verboten sich als anderer Spieler, Charakter oder andere Gruppierung auszugeben.

1.8 Selbstmord, “CombatLog” (Ausloggen während eines Gefechts) oder “Lobby-hopping” (umspawnen), um sich einen Vorteil zu verschaffen, ist verboten.

1.9 Für einen Supportfall müssen Beweise, wie Videos oder Screenshots vorhanden und online einsehbar sein (Youtube, Plays.tv o.Ä.), andernfalls kann ggf. nicht supportet werden.

1.10 – Falls fragen bestehen bitte im TS³: Project-Play / Discord

2.1 – RDM in einer Savezone auszuüben ist ein Banngrund.

2.2 – Beleidigung außerhalb eines Roleplay ist ein Banngrund.

2.3 – Hacking in jeglicher Form ist ein Banngrund.

2.4 – Ausnutzung von Bugs und Glitches ist ein Banngrund.

2.5 – Tubing von Items und Geld ist ein Banngrund.

Das eigene Leben ist für jeden die wichtigste und wertvollste zu schützende Sache. Überleben hat höchste Priorität.

3.1 Project-Play ist ein Roleplay Server. Roleplay (RP) ist ausdrücklich gefordert!

3.2 Im “Side-Chat” darf kein RP betrieben werden. Nur normale Fragen zum Spielgeschehen oder neutrale Kommentare sind erlaubt.

3.3  Das grundlose Ablehnen von Roleplay (auch: RP-Flucht) ist verboten.

3.3.1 Das vorzeitige Beenden von RP Situationen, sei es durch Unstimmigkeiten oder vermeintliches Fehlverstehen der Regeln wird mit RP-Flucht gleichgesetzt. Unstimmigkeiten dürfen erst nach der RP Situation, außerhalb des Spiels geklärt werden.

3.4 Meta-Gaming ist verboten und bezeichnet das Benutzen von “Out of Character” Informationen im Spiel bzw. Rollenspiel (Ausnahme: z.B. “Dokumente” via TS).

3.5 Das Androhen mit Support, Admins, Moderatoren oder Banns, inklusive Synonyme (Suppenküche, Bürgermeister etc.) ist in jeglicher Hinsicht untersagt.

 

In Safezones ist das Verursachen von Explosionen, das Ausrauben, töten von Spielern, knacken oder das Stehlen von Fahrzeugen, niederschlagen und schießen mit Waffen (Ausnahme: Taser) grundsätzlich verboten. In PVP-Zonen (rot, ausgefüllt) darf ohne RP geschossen werden.

4.1 Safezones und PVP-Zonen dürfen unter keinen Umständen als Fluchtmöglichkeit vor anderen Spielern genutzt werden.

Zu Safezones gehören:

  • alle grünen Kreise
  • alle ATMs (Bankautomaten) – Umkreis 15 Meter (Ausgenommen gekaufte Objekte)
  • alle Marktplätze und die Spawnstädte (Kavala, Athira, Pyrgos, Sofia)
  • alle Fahrzeugspawns (Shop oder Garage), außer private Spawns an Häusern oder Basen
  • alle Waffenläden
  • alle Polizei Hauptquartiere
  • ADAC / Medic-Stützpunkte
  • Rebellenbasis (Ausnahme: Polizei)
 

5.1 Der Polizei und den Rettungsdiensten ist es untersagt, Fahrzeuge und Helikopter, sowie “Fraktions Gegenstände” (Waffen, Kleidung etc, ausgenommen Essen und Trinken) an Zivilisten abzugeben.

5.2 Bei einer Haus Razzia muss die Polizei vor knacken des Hauses eine Nachricht an den Hausbesitzer senden, welche eine Aufforderung, innerhalb von 5 Min mit der Polizei in Kontakt zu treten, beinhalten muss. Sollte kein Kontakt hergestellt werden, muss widerstandslos folge geleistet werden.

5.2.1 Auf Anfrage des Hausbesitzers muss ein Beweis vorgelegt werden, dass er zum Raid Zeitpunkt wegen schwere Straftaten auf der Wanted Liste stand oder Illegale Gegenstände nachweislich in das Haus eingelagert wurden.

5.3 Nur die Polizei darf als dritte Partei agieren. Bevor diese in ein laufendes Gefecht zwischen zwei Gruppierungen eingreift, muss eine Ankündigung, Verbal oder per Rundnachricht, mit Konsequenzen erfolgen und umgehend eine Sperrzone über das entsprechende Gebiet gesetzt werden.

5.4 Gruppierungen, welche als Geschäftsmodell Rechtsvertretungen anbieten, dürfen bei Verhandlungen/Vernehmungen o.Ä. Mandanten vertreten.

5.5 Das Niederschlagen von Polizisten, nach einer Taser Ankündigung ist erlaubt, vorausgesetzt es wird lediglich zur Flucht genutzt und nicht übermäßig genutzt.

Während eines Überfalls muss zwingend RP geführt werden. Beide Parteien sollen Spaß haben, ein “Call” soll nicht zum abfucken dienen.

6.1 Bewusstes und massives Überfallen von Gruppierungen oder Einzelpersonen (“Hunting”) ist verboten und kann mit einem permanenten Bann bestraft werden.

6.2 Falls sich zwei Gruppierungen in einer Konfliktsituation befinden, darf sich keine dritte Partei einmischen. Jede hinzukommende Partei hat den Situationsbereich zu meiden. Sollte es Warnschüsse (Schüsse auf den Boden oder in die Luft) geben, sind Maßnahmen zum Ausweichen der Situation zu treffen.

6.3 Das Töten einer kapitulierten, kooperativen Person ist untersagt. Kapitulierte Personen können nichts für das Verhalten ihrer Kollegen (Ausnahme: Geiselnahmen)

6.4 Schussgefechte enden dann, wenn keine (offensichtliche) “aktive Verfolgung” mehr besteht bzw. die Gegenseite schwer verletzt wurde.

6.5 Bei Überfällen dürfen aus dem “I-Inventar” nur Waffen (mit Magazinen und Aufsätzen) gefordert werden, aus dem “Z-Inventar” darf alles außer der Haus- bzw. Fahrzeugschlüssel gefordert werden. Der Rucksack bleibt, ausgenommen eine Waffe wurde gesehen, bei seinem Eigentümer.

6.6 Fahrzeuge dürfen nicht gefordert werden, wenn der Überfallene auf einer legalen Farmroute unterwegs ist und kooperiert.

 

7.1 Das Blockieren von Spawnpunkten durch Fahrzeuge oder Luftfahrzeugen ist untersagt.

7.2 Das Ein- und Ausparken von Fahrzeugen während einer RP-Situation ist nicht gestattet.

7.3 Das Entwenden von Items oder Gegenständen aus Fahrzeugen während der Besitzer ein oder aussteigt, gilt als Trolling.

7.4 Mutwilliges Zerstören von Fahrzeugen (VDM) ist verboten. Darunter zählt nicht das Verkaufen von Fahrzeugen.

7.4.1 Vor dem Verkauf von Fahrzeugen beim Autoschieber muss dem Eigentümer ein Angebot unterbreitet werden, sein Fahrzeug wieder “freizukaufen” (Preis = maximal 50% der Wgenwertes & nicht mehr als 3 Millionen).

7.4.2 Bei illegalen, gepanzerten Fahrzeugen gilt 1.5 mio. als Auslöse. Das gilt für Zivilisten, wie Polizei.

7.4.3 Es gilt eine Reaktionszeit von 30 Minuten.

7.4.4 Sollte der Eigentümer nicht erreichbar sein, wird sich an die Gruppierung gewendet.

7.5 Das beabsichtigte Töten mit Fahrzeugen (VDM), unabhängig der Umstände und Hintergründe, ist strengstens verboten. Ein fehlgeschlagener Versuch wird mit VDM gleichgesetzt. Dies gilt auch für absichtliches Überfahren, um den “Knockout” auszunutzen.

7.6 Es ist gestattet, (flüchtige) Fahrzeuge, die Teil einer RP-Situation waren oder sind, durch leichtes Rammen bzw. ausbremsen zu stoppen, sofern ein triftiger Grund besteht. Ziel ist es stets, das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen, ohne dabei den Fahrer zu töten oder Autos zum explodieren zu bringen.

7.6.1 Sollte bei einer Verfolgung (unabsichtlich) das Fahrzeug explodieren, gilt dies als Eigenverschulden.

7.6.2 Illegale, gepanzerte Fahrzeuge dürfen nicht von PKWs gerammt werden.

7.7 Es ist die Mindestflughöhe von 100 Metern einzuhalten. Es ist verboten über Großstädten unter der Mindestflughöhe zu schweben oder ohne ausgewiesenen Landeplatz zu landen.

7.8 Das Landen in Flugverbotszonen ist untersagt.

7.9 Wenn ein Fahrzeug einer Partei entwendet wird (Fahrzeugdiebstahl), darf die bestohlene Partei Beschuss auf die Reifen eröffnen. Querschläger sind zu vermeiden.

7.9.1 Für ein entwendetes Fahrzeug hat der Dieb zu haften, entwendete Fahrzeuge dürfen nicht in Safezones gefahren werden.

7.10 Wenn in einer RP-Situation mindestens 50% der Reifen zerstört sind, ist das Fahrzeug als nicht mehr fahrtüchtig zu werten.

7.11 Tempests und Truck Boxer dürfen nicht aktiv für Überfälle und Gefechte verwendet werden.

7.12 Fahrzeuge dürfen während eines Gefechtes nicht mit der Windows-Taste umgedreht werden.

7.13 – Fahrzeuge dürfen nur entwendet werden, wenn es sich nicht um einen Überfall handelt.

7.14 – Merkt der Besitzer den Diebstahl und sieht die Täter dabei, darf er nach einer Aufforderung den Diebstahl zu beenden, auch Schusswaffengebrauch gegen den Täter richten.

 

8.1 – Um ein Boot und/oder Ähnliches zu besitzen und/oder zu fahren, ist eine Bootlizenz notwendig.

9.1 – Um ein Luftfahrzeug führen zu dürfen, ist eine Fluglizenz notwendig.

9.2 – Es darf mit einem Flugzeug nur auf offiziellen Landebahnen gelandet werden.

9.3 – Es darf mit Luftfahrzeug nur in Ausnahmefällen und mit polizeilicher Erlaubnis auf einer Straße gelandet werden.

9.4 – Jeder ist in der Luft wie auf dem Boden für sich und andere verantwortlich.

9.5 – Das Luftfahrzeug darf nicht innerhalb einer Safezone gelandet werden es sei denn für einen Helikopter ist ein offizieller Landplatz zu Verfügung. (min. Flughöhe 100m).

9.6 – In der Nacht muss jedes Luftfahrzeug mit eingeschalteten und funktionstüchtigen Positionslichtern bestückt sein.

10.1 – Um ein Landfahrzeug zu fahren, ist ein Führerschein notwendig.

10.2 – Auf Altis wird zum fahren die rechte Fahrbahnseite verwendet.

10.3 – In der Ingame-Nacht muss jedes Landfahrzeug mit eingeschalteten und funktionstüchtigen Scheinwerfern und Rückleuchten bestückt sein.

10.4 – Landfahrzeuge dürfen nicht als Waffe genutzt werden.

10.5 – An Checkpoints muss bei polizeilicher Anwesenheit das Landfahrzeug gestoppt werden.

10.6 – Es muss gestoppt werden, wenn dies nach polizeilich gefordert wird.

10.7 – Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt die Richtgeschwindigkeit von 50km/h.

10.8 – Außerhalb geschlossener Ortschaften gilt die Richtgeschwindigkeit von 200km/h.

10.9 – Es gilt RECHTS VOR LINKS wenn keine Verkehrsschilder dies aufheben.

ZENTRALBANK & GEISELNAHMEN

12.1 Um Geiseln nehmen zu dürfen, müssen sich mindestens 5 Polizisten auf dem Server befinden. Das Ausloggen, seitens der Polizei, um die Mindestanzahl an Polizisten zu unterschreiten, ist untersagt.

12.2 Bei einer Geiselnahme beläuft sich die maximale Auslöse auf 350.000€ pro Geisel. Alle Geiseln und Menschen sind gleichgestellt. Sämtliche Beträge lassen durch Items oder “Dienstleistungen” ersetzen. Es dürfen maximal 2 Geiseln genommen werden.

12.2.1 Bei einer Übereinkunft über die Immunität der Verhandlungspartner ist sich daran zu halten.

12.2.2 Geiseln sind, wann immer möglich, zu retten.

12.3 Die Zentralbank kann ausgeraubt werden, wenn mehr als 10 Polizisten online sind. Wenn weniger als 10 Polizisten online sind, dann darf die Anzahl der Gruppenmitglieder die Anzahl der Polizisten nicht überschreiten. Unter 10 Polizisten kann die Zentralbank nicht ausgeraubt werden.

12.4 Maximal 4 gepanzerte Fahrzeuge dürfen bei der Bank verwendet werden.

12.5 Nach dem Beginn (1. Meldung) eines Bankraubs ist es sämtlichen neu hinzukommenden Zivilisten sowie Polizisten verboten sich dem Bankraub oder dessen Verteidigung anzuschließen.

12.6 Die Polizei ist bei Bankrauben dazu angehalten, Verhandlungen mit den Bankräubern zu führen. Dazu ist eine Anfrage per Textnachricht oder Funk zulässig.

12.6.1 Mit dem Anbringen der Sprengladung am Tresor gelten die Verhandlungen als gescheitert (Gefecht eröffnet), wenn nicht anders mit den beteiligten Parteien vereinbart.

12.7 Jeder Spieler bzw. jede Gruppierung darf nur alle 5 Tage an einem Zentralbankraub teilnehmen. Auch das passive Teilnehmen, etwa durch spotten, ist untersagt.

12.8 Ein Zentralbankraub und eine Geiselnahme sind nicht miteinander vereinbar, es sind unterschiedliche Situationen.

13.1 – Der Einsatz eines Helikopters ist der Polizei jederzeit gestattet.

13.2 – Das schweben über einer Savezone ist der Polizei/dem Rettungsdienst nur gestattet, wenn ein Einsatz im Gange ist oder Sie zu oder weg von ihrem HQ fliegen.

13.3 – Die Polizei darf einen EMP nur bei einer Verfolgungsjagd einsetzen, bei der das Fahrzeug nicht anders zu stoppen ist.

14.1 – Das betreten von Polizeiwachen ist ohne Genehmigung nicht erlaubt.

14.2 – Das betreten des Geländes der Staatsbank ist nicht erlaubt.

14.3 – Das betreten von ADAC und Rettungsdienst Quartieren ist ohne Genehmigung nicht erlaubt.

15.1 – Die Polizei darf nur bei einem eindeutigem Tatverdacht oder auffälligem Verhalten einer Person ein Auto oder eine Person durchsuchen.

15.2 – Illegale Güter und Gegenstände dürfen sofort konfisziert werden.

15.3 – Während einer Durchsuchung dürfen die Verdächtigen,bei aggressiven Verhalten zur Eigensicherung der Beamten, gefesselt werden.

15.4 – Beamte dürfen Personen nicht länger als 10 Minuten ohne Grund festhalten (Die Personen haben dann das Recht zu gehen).

16.1 – Gefängnisstrafen und Strafzettel werden nach dem geltenden Strafmaß festgelegt und sind anzutreten bzw. zu bezahlen. 

17.1 – Polizisten dürfen bei leicht oder unbewaffneten Flüchtigen oder Gegnern nur zum Tazer greifen.

17.2 – Falls sich die Polizei bedroht fühlt oder mit Gegenwehr rechnet, darf sie von Schusswaffen gebrauch machen.

17.3 – Bei Razzien oder einem Raub in der Staatsbank darf die GSG9 zu Hilfe gerufen werden.

18.1 – Sollte der Verdacht auf illegale Aktivitäten durch Hinweise  oder verdächtigem Verhaltens von Bewohnern oder einer Gruppe durch unbegründete Handlungen bestehen, darf eine Razzia durch das SEK oder die GSG9 durchgeführt werden.

Viel Spass auf unserem Netzwerk wünscht euch das gesamte Project-Play Team